Allgemeine Geschäftsbedingungen TAC LOC Advanced e.U.

 

1. ALLGEMEINES

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend kurz AGB) gelten für Seminar-, Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen der Firma TAC LOC Advanced e.U. (nachfolgend kurz TAC LOC) Von diesen Geschäftsbedingungen abweichende Vereinbarungen bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der Schriftform.

 

2. VERTRAGSABSCHLUS

Das Rechtsgeschäft über Seminar-, Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen kommt nach Maßgabe der nachstehenden AGB durch Bestätigung der Anmeldung durch die TAC LOC zustande.

 

3. TEILNEHMERVORAUSSETZUNGEN

TAC LOC behält sich vor, die Teilnahme an einer Veranstaltung von der Erfüllung von Teilnahmevoraussetzungen abhängig zu machen. Diesfalls sind die entsprechenden Teilnahmevoraussetzungen von allen Teilnehmern zu erfüllen. Die Teilnehmer haben sich über die Teilnahmevoraussetzungen rechtzeitig zu informieren und die Erfüllung der Teilnahmevoraussetzungen jeweils nachzuweisen. TAC LOC behält sich insbesondere vor, Teilnehmer an Veranstaltungen wegen Nichterfüllung der Teilnahmevoraussetzungen bzw. wegen mangelnden Nachweises deren Erfüllung jederzeit abzulehnen. Stellt sich die Nichterfüllung der Teilnahmevoraussetzungen erst nach Vertragsschluss über eine Veranstaltung heraus, gelten die Stornobedingungen gemäß Punkt 6.

 

4. ANMELDUNG/BESTELLUNG

Die Anmeldung jeden Teilnehmer erfolgt durch Übermittlung unterfertigten Anmeldeformular über E-Mail oder Online. Anmeldungen erfordern eine schriftliche Bestätigung der TAC LOC.

 

5. ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

Die Zahlung ist bis spätestens 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn auf das Konto von TAC LOC zu leisten. Eine Teilnahme ist ausschließlich nach Erlag der gesamten Veranstaltungskosten möglich. Bei Zahlungsverzug werden ab dem der Fälligkeit folgenden Tag Verzugszinsen von 14% p.A. verrechnet. Kosten für Mahnungen und zusätzlichen Verwaltungsaufwand, die zur Einbringung der Forderung notwendig sind, gehen zu Lasten des Auftraggebers. Die Anzahl der Teilnehmer ist im Interesse einer intensiven Wissensvermittlung begrenzt. Bei über die Maximalzahl hinausgehenden Anmeldungen entscheidet das Datum des Zahlungseingangs über die Reservierung eines Teilnahmeplatzes. Bei einem späteren Einstieg in eine Veranstaltung ist keine Ermäßigung des Veranstaltungsbeitrages vorgesehen, gleiches gilt auch bei einem vorzeitigen Abbruch sowie bei mangelnder Teilnahme an der Veranstaltung. Dies gilt nicht, wenn dies auf grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz von TAC LOC zurückzuführen ist. 

 

6. RÜCKTRITT/STORNO

Eine Stornierung der Teilnahme hat schriftlich zu erfolgen und ist bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei. Bis 5 Tage vor Veranstaltungsbeginn werden 30% der Teilnahmegebühr verrechnet, ab dem 4. Tag vor Veranstaltungsbeginn bzw. bei Nichterscheinen wird die volle Teilnahmegebühr verrechnet. Die Nennung eines Ersatzteilnehmers ist bis unmittelbar vor Veranstaltungsbeginn ohne zusätzliche Kosten möglich. Die Veranstaltung kann bei zu geringer Teilnehmeranzahl bis eine Woche vor Beginn bzw. kurzfristig aufgrund von Krankheit, Unfall oder sonstiger unvorhergesehener Ereignisse seitens TAC LOC abgesagt werden. Entrichtete Teilnahmegebühren werden in diesen Fällen rückerstattet, weitergehende Ansprüche (wie z.B.: Reisekosten, Übernachtungskosten, Arbeitsausfall, Gewinnentgang, Ansprüche Dritter, etc.) sind ausgeschlossen. TAC LOC ist berechtigt, bei Nichterfüllung der Teilnahmevoraussetzungen vom Vertrag zurückzutreten. Wird vor Beginn der Veranstaltung kein die allfälligen Teilnahmevoraussetzungen erfüllenden Ersatzteilnehmer namhaft macht, der die Ausbildungsveranstaltung besucht und den Veranstaltungsbeitrag leistet, so besteht kein Anspruch auf Rückerstattung des bereits eingezahlten Veranstaltungsbeitrags.

 

7. HAFTUNG

Die Teilnahme an den Veranstaltungen erfolgt auf eigene Gefahr. Jeder Teilnehmer verzichtet auf Ansprüche jeder Art für Schäden, die im Zusammenhang mit der Veranstaltung (insbesondere den praktischen Übungen) entstehen und zwar gegen TAC LOC und sämtliche Personen, die mit dem Ablauf der Veranstaltung betraut sind oder damit in Verbindung stehen. Die Haftung für einen Ausbildungserfolg, leichte oder schlichte grobe Fahrlässigkeit, Folgeschäden, Gewinnentgang, Vermögensschäden und Schäden aus Ansprüchen Dritter gegen die Teilnehmer bzw. gegen das Unternehmen ist ausgeschlossen. Eine Haftung von TAC LOC besteht jedenfalls nur für grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz. Die Haftungsbeschränkungen gelten nicht im Zusammenhang mit Personenschäden. TAC LOC übernimmt keine Gewähr bei Druck- bzw. Schreibfehlern in ihren Publikationen und Homepages.

 

8. GLEICHBEHANDLUNGSHINWEIS

Soweit in den vorgenannten Bestimmungen personenbezogene nicht geschlechtsneutral bzw. für beide Geschlechter formuliert sind, beziehen sich diese auf Frauen und Männer gleichermaßen. Bei Fehlen einer geschlechtsneutralen Bezeichnung, stehen selbstverständlich alle Veranstaltungen, wenn nichts Gegenteiliges ausdrücklich angegeben, gleichermaßen sowohl für Frauen als auch für Männer offen.

 

9. URHEBERRECHT

TAC LOC behält sich alle Rechte an den Schulungsunterlagen vor. Gänzliche oder teilweise Veröffentlichung, Weitergabe an Dritte, die Vervielfältigung von Schulungsunterlagen sowie das Aufnehmen auf Tonband oder Film sind nur mit schriftlicher Genehmigung von TAC LOC gestattet.

 

10. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

Für allfällige Streitigkeiten wird als Gerichtsstand die Zuständigkeit des sachlich zuständigen Gerichts in Wien vereinbart.